Donnerstag, 24. November 2011

Zwischendurch...

... hab ich ein paar Maschenmakierer gebastelt. Sie werden verschenkt.


Dienstag, 22. November 2011

Nun ist es geschafft und es gibt auch gestricktes ;)

Es ist geschafft, mein Studium ist beendet. Ich freue mich sehr und solangsam kommts auch bei mir an.
Meine Kamera ist leider immer noch kaputt, ich brauche wohl eine neue, deshalb sind die Fotos hier mit dem Handy auch nicht so toll, sorry...

Nummer eins, super schönes Muster, der Altweibersommer

Altweibersommer, der Elfenwollen KAL, gestrickt aus Elfenwolle


Nummer zwei, eine schöne Mütze für die Kalten Tage star-crossed-slouchy-beret gestrickt aus Gedifra Riana, lag hier noch rum ;)
gestrickt mit doppeltem Faden
  und zu guter letzt, für ganz ganz kalte Tage, mein Kaputzenschal aus Royal Tweed von Lana Grossa. Die Anleitung ist von magdalena strickt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Sonntag, 13. November 2011

Es ist fast geschafft :)

Am Freitag habe ich meine Masterarbeit abgegeben :) Mittwoch ist noch der Vortrag und dann ist es geschafft. Ich kann das noch gar nicht glauben, dass dann selbst ich endlich mal mein Studium beendet habe.
Ich mag gar nicht darüber nachdenken was es zwischenzeitlich für ein Kampf war.
Mitten in meiner Studienarbeit die zum Bachelor führen sollte kam der ganze Scheiß hoch....Die Folge war, dass ich ständig gar nicht in der Lage war zu Arbeiten oder zu Studieren, mehrfach Krankgeschrieben, bis ich dann im Sommer 2007 zur Reha konnte. 8 Wochen waren es, ich hatte das Gefühl mir tat es gut, nur leider habe ich wohl wenig draus gelernt und gedacht ich kann so weiter machen wie vorher. Das ging dann ziemlich in die Hose, so das ich im gleichen Jahr kurz vor Weihnachten in der Klinik landete, weil ich einfach nicht mehr konnte und irgendwie auch nicht mehr wollte. Nach über 4 Monaten Therapie gings für mich wieder nach Hause. Es war wohl nie die Therapie die ich brauchte, aber es hat mir zumindest geholfen das ich dann in 3 Monaten mit einem neuen Thema zu meinem Bachelor kam. Damals war die große Überlegung, mach ich weiter oder suche ich mir einen Job. Ich hab mich dann doch erstmal für ein weiter studieren entschieden, aufgrund der gesundheitlichen Situation. Ich habe weiter studiert, die Projektgruppe die man im Studium machen muss erneut begonnen etc. Aber es wurde dann doch deutlich so geht das alles noch nicht. So gings dann im Sommer 2009 mal wieder in eine Klinik, diesmal aber in eine die mir wirklich helfen konnte. Ich reichte ein Krankheitssemester an der Uni ein, konnte die Projektgruppe unterbrechen und von da an hatte ich das Gefühl es geht wieder voran. Es war nicht alles gut, es war ein harter Kampf, aber ich konnte so im Winter 2010 das erstemal wieder Prüfungen machen, habe die Projektgruppe abgeschlossen etc. Im Sommer 2010 war ich dann nochmal für 6 Wochen in der Klinik, aber es war geplant, passte in die Semesterferien und gab mir wieder einen Schub. Zwischendurch kamen Überlegungen den Studiengang zu wechseln etc. aber das wurde dann alles wieder verworfen.
Nun im November 2011 soll es endlich geschafft sein, ich kann das noch gar nicht wirklich glauben. Aber es scheint war zu sein. Und einen Job ab Februar gibt es auch zu 99%.
Ich werde Mitte Dezember nocheinmal für ca. 6 Wochen in die KLinik gehen, aber mir viel Hoffnung, einem guten Gefühl, weil ich endlich den Ort gefunden habe wo man mir wirklich helfen kann, was mir einfach einen Schub nach vorne gibt und das ist es mir dann einfach wert.
Ein ganz schöner Kampf und es wird wohl auch noch alles eine ganze Weile ein Kampf bleiben, aber ich hoffe nun das es immer weiter nach vorne geht :)

Ach ja gestrickt habe ich auch immer mal wieder zur Entspannung, aber irgendwie will meine Digicam nicht, so dass es leider erstmal keine Fotos gibt :(

Ich wünsch euch alles liebe und hoffe ich bleibt mir treue Leser.

Liebe Grüße

Kathy