Donnerstag, 25. Februar 2010

Hart aber Fair

Gestern Abend ging es bei der WDR Sendung "hart aber fair" um das Thema
Die Priester und der Sex -
Wie viel Wahrheit wagt die Kirche?

Die katholische Kirche in der Krise: Missbrauchsfälle, Übergriffe auf Schutzbefohlene. Und der Vorwurf, dass vertuscht und verschleiert wurde, statt den Opfern zu helfen. Wem nützt eigentlich der Zölibat? Was muss noch passieren, damit auch die Not der Priester erkannt wird? Und wie stark ist ein Glauben, der die Glaubwürdigkeit verliert?

Gäste waren Weihbischof, H. J. Jaschke, Andreas Englisch, Heiner Geißler; Bascha Mika und Norbert Denef der selbst Opfer von sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche wurde.

Ich bin so wütend bei dem was dieser Weihbischof dort von sich gelassen hat verzeit mir wenn ich so direkt bin, aber ich finde es echt zum kotzen.
Zu sagen man hätte nicht gewusst wie gefährlich Kinderschändung ist...hallo?

Mich macht es so verdammt wütend. Ich bin selbst Opfer von einer solchen Tat (nicht innerhalb der Kirche sondern innerhalb der Familie) und weiß was es bedeutet soetwas erlebt zu haben....
Ich finde es so stark von Norbert Denef wie er für die Rechte von Opfern kämpft und auch wie er dort gestern Abend aufgetreten ist.

Für alle die es gestern nicht sehen konnten, es gibt das Video im Netz:

Hart aber Fair

Und schaut doch bitte mal auf der Seite von Norbert Denef vorbei, dort gibt es unterandem eine Petition in der darum gekämpft wird das sexueller Missbrauch zivilrechtlich nicht verjährt!

Ich weiß dieser Post hat nun ganz und gar nichts mit Stricken oder so zu tun, aber es ist mir einfach sehr wichtig und ich mag selbst endlich mein Schweigen brechen.

sternschnuppe

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe!
    Ich finde es total mutig von dir, so offen zu schreiben - und es muss doch auch gar nicht alles mit Stricken zu tun haben ;)

    Ich habe die Debatte im Spiegel verfolgt und hatte die Petition auch schon unterzeichnet. Diese ganze Sache ist mal wieder ein Beispiel, wie heuchlerisch und lebensfeindlich die katholische Kirche in vielem geworden ist...
    Danke für das Video, werde es mir ansehen.

    Alles Liebe
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. huhu...

    ich finde es sehr schön, dass du es aussprichst, es gibt so vieles was nicht nur die Kirche verschweigt, Missbrauch an Kindern ist leider an der Tagesordnung und in den meisten Fällen wird er von Familie, Freunden oder Bekannten begangen, die Spätfolgen sind unabschätzbar und vor allem werden sie nicht anerkannt in dieser Welt, irgendwann bricht das alles hervor und viele Missbrauchsopfer haben Schwierigkeiten zu leben...bzw. zu funktionieren....wie ich es besser nenne....leider kann und will ihnen kaum einer zuhören oder gar helfen, ich spreche da aus eigener Erfahrung.....lange JAhre hab ich nach wirklicher Hilfe bei der Bewältigung gesucht, die Phrasen der Psychologen klangen für mich wie leeres Geschwätz Unwissender....ich mache jetzt synergetische Familienaufstellungen, ich fühle mich damit das erste MAl auf dem richtigen Weg....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen